UNERWARTETE EINBLICKE IN QUEERES LEBEN UM 1900

Di 14. Juni 2016 um 19.30 im sub München
VORTRAG: UNERWARTETE EINBLICKE IN QUEERES LEBEN UM 1900

Pfarrer Wolfgang Scheel referiert über Magnus Hirschfelds Forschungen

Der Sexualreformer Magnus Hirschfeld veröffentlichte 1900 eine Umfrage zu schwul-lesbischem Leben in Süddeutschland. Er hatte dafür ausschließlich Pfarrer befragt, denn ihre seelsorgerischen Erkenntnisse gaben tiefere persönliche Erfahrungen und Gefühle wieder, als sie sonst aus dieser repressiven Zeit vorliegen. 

Auch ist interessant, inwieweit sich trotz der lebensfernen, homophoben Regeln der Kirche die Pfarrer von der bunten Lebenswirklichkeit und dem Gebot der Menschlichkeit leiten ließen. Der evangelische Pfarrer Wolfgang Scheel aus Mittenwald referierte schon einmal sehr anregend dazu im Sub. 

Dienstag, 14. Juni, 19.30 Uhr Müllerstraße 14 Eintritt: frei www.subonline.org

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.