Do 25.06. queerkafe im marat, München: Vortrag von Hamado zur Clubklage und Solikonzert für Prozesskosten

Netzwerk Rassismus- und Diskriminierungsfreies Bayern e.V.s Foto.

Donnerstag, 25.06.15, queerkafe im marat, München:

Vortrag von Hamado zur Clubklage und Solikonzert für Prozesskosten:

Das Ergebnis der Testaktion in Münchner Diskotheken war niederschmetternd. Den Aktionsteilnehmenden afrikanischer und türkischer Herkunft wurde in den wenigsten Clubs Einlass gewährt, während die weißen Vergleichspersonen ausnahmslos eingelassen wurden. Gegen die sechs schwerwiegendsten Fälle hat Hamado Dipama auf Grundlage des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes geklagt, um zu erreichen, dass Alltagsrassismus ernsthaft thematisiert und bekämpft wird.

Um 20h wird Hamado vom Verlauf der Prozesse berichten.
Danach Konzert mit sally rides und jane wayne & the pink popes.

Wie immer gibt es leckeres veganes Essen. Einlass: 19:30 / Solieintritt: 3-5 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.